Der/die Fremdsprachenkorrespondent/in  ist im In- und Ausland in allen klassischen Arbeitsbereichen – Industrie, Handel, Dienstleistungen, Touristik, Banken, Universitäten, internationaler Verwaltungen etc. –  tätig. Gut geschulte Nachwuchskräfte  haben somit hervorragende Berufschancen.

Unsere auf praktischer Berufserfahrung basierende Fachausbildung  mit den alternativen Sprachkombinationen Englisch und Französisch bzw. Englisch und Spanisch versetzt sie in den Stand, im Anschluss sofort als Fremdsprachenkorrespondent/in  den Berufseinstieg erfolgreich zu gestalten.

Die Unterrichtsstunden sind gezielt darauf ausgerichtet,  Sie für die klassischen Tätigkeitsbereiche zu qualifizieren, insbesondere:

  • Übersetzungen
  • Korrespondenz (Geschäftsbriefe, E-Mails)
  • Mündliche Kommunikation (Telefonieren, Dolmetschen, …)

Zusätzlich angebotene Fächer sind:

  • Office-Management
  • EDV (PC, Office-Software, …)
  • Maschinenschreiben
  • Wirtschaftskunde
  • Außenhandelskunde